PuppeTierCooperat – Ben Sebastian Hans

Die träumerischen Reisen des Theo Gleistreu und seiner Lok Johanna, die auszogen um wahre Abenteuer zu erlernen

Wenn man sich langweilt, kann man sich etwas ausdenken. Und ausgedachte Ideen fliegen gut. Wie die Luftballons, die Theo der Bahnwärter in den Himmel steigen lässt, als die Lok Johanna auftaucht. Theo und Johanna brausen im Traum von Paris nach Übersee, von Amerika bis auf den Mond. Sie lernen Pläne zu planen und Träume zu träumen und dass der Unterschied zwischen hier und dort riesengroß und gar keiner ist – und dass es darauf ankommt, die Augen im richtigen Augenblick aufzumachen.

  • Es spielt Ben-Sebastian Hans
  • Regie Eva Wemme
  • Bühne/ Puppen Christof von Büren / PuppeTierCooperat
  • Musik PuppeTierCooperat mit Unterstützung von Jan Vinterberg

Spieldauer 50 Minuten

www.puppetier.de