Lubogoszcz in Polen

Lubogoszcz ist ein kleiner Ort der Gemeinde Slawa (dt. Schlawa) mit ca. 580 Einwohnern im westlichen Polen. Schlawa ist auch die nächstgrößere Stadt und Sitz der Gemeindeverwaltung.

 

Das Gemeindegebiet befindet sich inmitten der landschaftlich sehr reizvollen Schlawaer Seenplatte und Lubogoszcz wiederum ist direkt am Schlawaer See, dem größten der 10 Seen gelegen.

 

Dem gestressten Menschen bietet sich hier vor alem eins: Erholung inmitten von Natur. Wander- und Radwege führen durch die Seenlandschaft, Segeln, Paddeln und andere Wassersportarten bieten sich natürlich an. Das Fahrgastschiff “Lubuszanin II” fährt von Juni bis September auf dem Schlawaer See.

 

Auch kulturelles kommt nicht zu kurz. Neben der sprichwörtlichen polnischen Gastfreundschaft gibt es einige Sehenswürdigkeiten zu entdecken. So z.B. den mittelalerlichen Marktplatz der Stadt Schlawa, das Schloss oder die Kirche in Krzepielow (dt. Tschepplau).

 

Zeltplätze und Pensionen sind vorhanden, so dass einem entspannten Urlaub nichts im Wege steht.

 

Weitere Informationen auf der Seite <<< www.gr.slawa.pl >>>

Lageplan der Gemeinde <<< Slawa >>>

Museum und Galerie <<< Taiga in Lubogoszcz >>>