FAQ

Wie lang sind die Etappen?

Zwischen 75 und 90 km

Wer kann teilnehmen?

Jeder der sich der Herausforderung gewachsen fühlt und das 18. Lebensjahr vollendet hat.

Wo kann ich vor der Tour noch einmal mein Fahrrad checken lassen?

z.B. bei Fahrrad STÄDTLER in Niedersedlitz. Hier könnt Ihr Euer Fahrrad noch einmal überprüfen lassen und bekommt auch noch wichtige Tipps zur Fahrradausstattung. Herr Städtler sorgt auch für den technischen Support unterwegs.

Bahnhofstraße 13, 01259 Dresden, Telefon: 0351 – 2031342, Mo-Fr. 10 – 18 Uhr
www.fahrrad-staedtler.de

Fahren wir alle zusammen?

Jeder fährt für sich allein oder besser noch, Ihr bildet ein Team von ca. 4 Leuten. Ihr bekommt die Streckenführung zur Hand und wir treffen uns alle Abends am Etappenziel. So kann jeder sein eigenes Tempo fahren und Pausen machen, wie er es braucht.

Wo und wie wird Übernachtet?

Die Übernachtungen in einfachem Standard mit Frühstück sind in der Startgebühr enthalten.

Wie hoch ist die Startgebühr und wofür wird sie verwendet?

Die Startgebühr beträgt 250 Euro.

Enthalten sind:

  • Reiseorganisation und –betreuung
  • Gepäcktransport auf der Hinfahrt in Kleinbussen – Abends sind die Gepäckstücke am Etappenziel
  • technischer Support unterwegs
  • alle Übernachtungen inkl. Frühstück
  • Rückfahrt im Reisebus mit Gepräck und Fahrrädern

Was ist, wenn mein Fahrrad kaputt ist oder ich selbst nicht mehr fahren kann?

Dir wird geholfen. Fürs Fahrrad gibt es einen technischen Support auf der Strecke und bei gesundheitlichen Problemen lassen wir Dich auch nicht allein. Alle wichtigen Telefonnummern bekommst Du von uns.

Muss ich mein Gepäck selbst transportieren?

Darum musst Du Dich nicht kümmern. Der Gepäcktransport auf der Hinfahrt erfolgt in Kleinbussen. Das Gepäck kann am Etappenziel an einem zentralen Punkt abgeholt und am nächsten Morgen wieder abgegeben werden.

Wie ist die Verpflegung unterwegs abgesichert?

Verpflegung nimmt jeder für sich selbst mit, also aus der Fahrradtasche oder unterwegs aus dem Kiosk.

Wie ist die Streckenführung?

Die Strecke ist relativ flach, den höchsten Punkt der Strecke haben wir am ersten Tag kurz vor Kamenz bereits geschafft.

Brauche ich eine Auslandskrankenversicherung?

Kein Muss, wir empfehlen es.

Was brauche ich für ein Fahrrad?

Eigentlich kannst Du mit jedem Fahrrad fahren, wobei wir ein Tourenrad empfehlen. Die Strecke ist sehr abwechslungsreich – vom Feldweg über Pflastersteine bis Asphalt.

Wie komme ich wieder nach Hause?

Die Rückfahrt wird von uns komplett für Euch, Eure Fahrräder und Gepäck organisiert.